Cryp Trade Capital SCAM

Cryp Trade Capital SCAM

WARNUNG! Bitte im Augenblick nicht mehr bei Cryp Trade Capital investieren. Es scheint als zahlt Cryp Trade nicht mehr aus und auch das Office in Alicante ist geschlossen wie das nachfolgende Video vom 2. Oktober zeigt. Man sieht wieder deutlich, die meisten Programme überleben kein Jahr! Auch BizNet hat unerwartet den Betrieb eingestellt und damit haben sich meine Befürchtungen bestätigt.

CRYP TRADE DOWN?

Immerhin habe ich 78% meiner Investition zurückerhalten. Den Break-Even habe ich dennoch nicht erreicht aber der Verlust hält sich in Grenzen! Ich werde keine Ausweisdokumente an Cryp.Trade schicken, wie in der heutigen E-Mail gefordert wird! Dann sollen angeblich die Auszahlungen wieder erfolgen.

Es zeigt sich wieder, solche Systeme machen nur wenige Leute sehr reich! Leider gibt es viele naive Menschen, die sehr viel Geld in solche Systeme stecken und dann den Verlust nicht verkraften können. Die Chats in den Gruppen von BizNet und Cryp.Trade sind voll mit solchen Nachrichten!

WICHTIG! BaFin hat sich eingeschaltet!

Ich mache den Selbsttest mit 500 USD und gebe dem Unternehmen eine Chance und erhalte bislang die versprochenen Renditen und Auszahlungen!

Am 20.05.2017 war ich selbst beim CrypTradeCapital Event in Berlin im ABACUS Tierpark Hotel dabei und habe mir vom Unternehmen ein positives Bild machen können. Die 50 Euro für das Event haben sich definitiv gelohnt, da ich sehr viele Informationen zu Kryptowährungen, Bitcoins, Blockchain und natürlich zu Cryp Trade Capital erhielt. Siehe meine Erfahrungen.

Ich habe mich am 05.05.2017 bei Cryp Trade Capital angemeldet und werde in diesem Beitrag alle Erfahrungen wahrheitsgetreu mit euch teilen! Ich verdiene mein Geld bereits seit mehreren Jahren mit zahlreichen Affiliate-Projekten & Onlineshops und bin daher nicht auf die Einnahmen von Cryp Trade angewiesen. Daher kann ich auch die Pleite des Unternehmens verkraften. Für mich geht bei der Insolvenz von Cryp Trade keine Welt unter.

Normalerweise warne ich immer vor solchen Systemen, denn der gesunde Menschenverstand sowie meine Erfahrungen sagen, hier kann etwas nicht stimmen! Trotzdem gebe ich Cryp Trade eine Chance, werfe $500 in den Topf und bin auf die Erfahrungen gespannt. Denn gerade am Anfang funktionieren die Systeme.

Ich gehe ganz nüchtern und ohne Euphorie an Cryp Trade Capital heran, denn was heute funktioniert, kann morgen schon nicht mehr funktionieren.

Wie bin ich auf Cryp Trade Capital aufmerksam geworden?

Durch Instagram! Ich folge einer Person, die regelmäßig Cryp Trade Capital Einnahmen in den Instagram Stories postet. Die Tageseinnahmen waren manchmal vierstellig und ich habe mich gefragt, wie ist das möglich und wie kann das funktionieren?
Als ich dann bei Google nach Cryp Trade Capital Erfahrungen gesucht habe, habe ich schnell viele Berichte gefunden die durchaus glaubwürdig sind. Auch bei YouTube gibt es viele Videos die das System und Auszahlungen bestätigen. Die Ausschüttung der Einlagen erfolgt zweimal im Monat, am 15. und 30. jeden Monats in Dollar (USD) auf das Cryp Trade Capital Konto. Anschließend kann man jederzeit seine Einlagen auf eine Bitcoin-, Ethereum-Wallet, advcash oder Perfect Money auszahlen lassen. Aber dazu später mehr.

Wieso habe ich mich bei CTC angemeldet?

Ich habe mich nicht sofort bei Cryp Trade Capital angemeldet, da mein Bauchgefühl meint, hier kann etwas nicht stimmen!

Aber nachdem sich mein Geld in Ethereum in einem Monat verdoppelt hat, hatte ich Spielgeld für Cryp Trade. Ich möchte einmal dabei sein und sehen wie sich das Unternehmen entwickelt und wie lang das System funktioniert. Vielleicht ist Cryp Trade auch eine neue Gelddruckmaschine und ich ärgere mich im Nachhinein darüber, dass ich nicht schon eher eingestiegen bin.

Mit Krypotwährungen beschäftige ich mich ungefähr seit einem Jahr. Leider habe ich damals im April 2016 die Chance verpasst, mich mit Bitcoins einzudecken, denn damals stand der Kurs bei etwa 400 Euro. Im April dieses Jahres bin ich auf ETH (Ethereum) aufmerksam geworden und habe die Chance ergriffen und habe eine kleine Position aufgebaut.

Bitcoins, Ethereum & Litecoins kaufen

Im April habe ich 300 Euro auf Coinbase.com (eine Plattform um Bitcoins, Ethereum und Litecoin zu kaufen) überwiesen und mir davon 6.6 Ether zum Preis von 296 Euro gekauft. Nachdem sich das Geld innerhalb eines Monats verdoppelt hat, habe ich mich dann bei Cryp Trade Capital angemeldet und $500 von coinbase an CTC überwiesen. Dies klappte erstaunlich gut und schnell. Meine erste Überweisung einer Kryptowährung!

Renditen von bis zu 29,7% im Monat klingen zu schön um wahr zu sein. Im Augenblick scheint das System noch wunderbar zu funktionieren, da sich genügend Leute anmelden und Cryp Trade Capital mit dem nötigen Kapital versorgen. Auch entwickelt sich der Kryptowährungs-Markt im Moment ausgesprochen positiv und kennt nur eine Richtung – nach oben!

Über Cryp Trade Capital (CTC)

Daher glaube ich durchaus, dass man mit Cryp Trade Capital (CTC) im Moment Geld verdienen kann. Nur die Frage ist, wie lang! Das Unternehmen ist noch kein Jahr alt. Nach Recherchen wurde dies Mitte Oktober 2016 gegründet. Der Domainname cryp.trade wurde bereits am 01.08.2016 in Panama registriert.
Das Unternehmen ist in Großbritannien registriert und hat seinen Hauptsitz in Alicante. Der CEO heißt Vitaly Ipatov. Zurzeit gibt es auch einige Veranstaltungen, unter anderem auch in Deutschland.

Am 13.05. in München, am 20.05. in Berlin und am 03.06. in Köln. Ich habe mich für das Event in Berlin angemeldet und habe bereits die Zusage erhalten. Das Event kostet für Mitglieder 50 Euro, die ich aber gerne investiere, da ich mehr über das Unternehmen erfahren möchte.

Über die Kongresse gibt es im Anschluss natürlich YouTube Videos und auch auf der Seite von CTC sieht man einige Bilder. Forenmitglieder von x-invest.net waren bereits bei einem CTC Kongress in Alicante vor Ort und haben darüber berichtet. Der gesamte Thread ist sehr interessant und der Tenor für Cryp Trade ist überaus positiv. Des Weiteren hat Cryp Trade Capital viele Pläne für die Zukunft und will sich rasant ausbreiten. Solche Dinge hören sich gut an, doch oftmals ist dies nur heiße Luft um vor den Investoren ein gutes Bild abzugeben.

Es gibt einige Leute die mehrere tausend Euros (Dollar) in CTC investieren, dies ist mir allerdings zu heiß! So viel Geld möchte ich nicht einsetzten, doch dies kann und muss jeder für sich selbst entscheiden. Denn wie heißt es so schön, Gier frisst Hirn und jeder ist für sein Kapital selbst verantwortlich! Im VIP.Cryptrade würde man immerhin nach 3,5 Monaten oder 101 Tagen den Break-Even-Point erreichen und könnte dann seine Gewinne weiterlaufen lassen. Allerdings sind >10.000 USD extrem viel Geld.

Doch zurück zum Thema.

Wie verdient Cryp Trade Capital Geld?

Cryp Trade Capital
Eine gute Frage die ich persönlich nicht richtig einschätzen kann, dazu verstehe ich den Kryptowährungs-Markt noch nicht gut genug. Auf der Webseite von CTC heißt es:

Das CRYP TRADE CAPITAL Team ist eine Gruppe gut organisierter, erfolgreicher Topmanager, die bereit sind die eigenen Erfahrungen mit Ihnen zu teilen!
Unsere Techniker und Analysten haben eine einzigartige und komfortable Trading-Plattform für Kryptowährung entwickelt und verbessern diese stetig!

Ich vertraue sozusagen mein Kapital dem Cryp Trade Captial Team an und diese investieren und traden mit Kryptowährungen. Da die Währungen ziemlich Volatil sind und es teilweise hohe Kursschwankungen gibt, verdient CTC daran und beteiligt mich mit einer monatlichen Rendite von 17,7 – 29,7%. Ob man damit nun so viel Geld verdienen kann, ich schwer einzuschätzen. Doch zahlreiche Kryptowährungen haben sich allein im vergangenen Monat verdoppelt! Daher kann dies durchaus möglich sein.

Zum Vergleich: Ich habe auch ein Aktiendepot und dieses steigt und fällt täglich maximal 2-3 Prozent. Kryptowährungen steigen und fallen täglich bis zu 50 Prozent. Wenn bei Cryp Trade Capital wirklich Experten sitzen, kann man mit diesen Kursschwankungen durchaus massive Gewinne einfahren. Als Laie ist es wie an der Börse und man verliert mehr als man gewinnt.

Letztendlich gibt es keine Zahlen die den Erfolg von Cryp Trade bestätigen! Einen Einblick in die Buchhaltung ist aufgrund des Alters des Unternehmens zurzeit nicht möglich.

Video: Das ist Cryp Trade Capital

Anmeldung bei Cryp Trade Capital

Wie oben erwähnt habe ich mich am 05.05.2017 bei Cryp Trade Capital angemeldet. Die Webseite macht erstmal einen sehr modernen Eindruck, ist responsive und daher auch auf dem Tablet und Smartphone nutzbar. Eine App gibt es nach einer kurzen Suche noch nicht. Dies ist meiner Meinung nach auch nicht unbedingt notwendig, da das Kapital passiv arbeitet.

Ohne einen „Agenten“ ist die Anmeldung bei Cryp Trade nicht möglich, es taucht ein Warnhinweis bei der Registrierung auf. Wenn du dich also anmelden solltest, stehe ich als Agent auf der Seite. Ich erhalte natürlich dafür auch eine Vergütung, wenn du aktiv bist. Ich stehe dir aber auch bei weiteren Fragen zur Verfügung, sofern ich dir helfen kann. Am besten in einer Facebook Gruppe.

Um auf die Seite von Cryp Trade zu gelangen, muss erstmal ein nerviger Captcha gelöst werden. Wieso dieser notwendig ist, kann ich nicht beurteilen. Erst danach ist man auf der tatsächlichen Seite von Cryp Trade Capital. Die Domain lautet cryp.trade und die Seite ist SSL verschlüsselt. Ein wichtiger Punkt in der heutigen Zeit.

Die Startseite sollte meiner Meinung nach unbedingt verbessert werden. Auf den ersten Blick wird nicht ersichtlich was Cryp Trade Capital überhaupt ist und macht. Beim ersten Besuch der Webseite dachte ich, man kann ein innovatives Handelstool kaufen um dann selbständig mit Kryptowährungen zu handeln. Verstärkt wird die Meinung durch das Hintergrundvideo eines Traders und zahlreicher Monitore und Charts.

Dies ist aber wie ich mittlerweile weiß, nicht der Fall. Bei CTC stellt man sein Kapital erfahrenen Traidern zur Verfügung und erhält im Gegenzug eine tägliche Gewinnbeteiligung, die sich auf die unterschiedlichen Anlageformen Standard, Mega & VIP beziehen.

Cryp Trade ist in viele Sprachen übersetzt und wichtige Menüpunkte wie DOKUMENTE, BRANDBOOK, ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN sind sofort auf der Startseite sichtbar. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Datenschutzbestimmungen und weitere Dokumente sind dann leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Es gibt auf der Seite Dokumente ein Brandbook, eine Präsentation sowie CRYP TRADE CAPITAL HOLDING SL – SCANS DOCUMENTS zum Download.

Nach einem großen Slider tauchen Informationen zum letzten Kongress auf, dieser zeigt auch zahlreiche Bilder der Veranstaltung. Darunter gibt tauchen zwei Videos auf, die das System verdeutlichen. Am Ende der Seite tauchen die beiden Menüpunkte Strategien und Vorteile auf.

Registriertes Unternehmen
CRYP TRADE CAPITAL HOLDING SL ist ein in Großbritannien eingetragenes Unternehmen mit unbedingter Garantie für Investoren.

Automatische Prozesse
Die automatisierte Plattform unseres Unternehmens erlaubt unseren Kunden Einlagen zu tätigen und zeitnahe Zahlungen zu erhalten.

Technologie
Unsere Techniker und Analysten haben eine einzigartige und komfortable Plattform entwickelt.

Profitable Strategien
Es stehen drei verschiedene Investmenttypen zur Verfügung.

Kundendienst
Unser Kundendienst ist 24 Stunden, an 7 Tagen in der Woche erreichbar und stets bereit jegliche Fragen zu beantworten oder eventuell auftretende Probleme zu lösen.

KARRIERE Programm
Zusätzlich hat unser Unternehmen spezielle Vermarktungslösungen entwickelt.

Ansonsten gibt es noch weitere Seiten wie News, Über uns, Investieren, Karriere, FAQ und Kontakt. Diese sind alle auf Deutsch und auch das Backend, der Mitgliederbereich ist in deutscher Sprache.

Auf der News Seite werden regelmäßig Beiträge über Trading, Allgemeines, Technisches und Promotion berichtet. Wer sich mit Chart-Techniken auskennt, erhält in den Trading News regelmäßig Auskunft über den Erfolg von Crypt Trade. (Beispiel) Die glaubwürdig der Berichte kann ich persönlich nicht einschätzen.

Ich habe mich nun über einen Agenten-Link angemeldet. Erforderliche Informationen sind

  • E-Mail
  • Passwort
  • Login-Daten
  • Nachname
  • Vorname
  • Telefonnummer
  • Land

Eine Verifizierung durch Personalausweis oder Reisepass ist nicht erforderlich. Nachdem dies erledigt ist, schickt Cryp Trade eine E-Mail mit dem Verifizierungscode an deine E-Mail-Adresse. Bei mir ist die am Anfang im SPAM-Ordner gelandet. Die Anmeldung verlief problemlos und einfach.

Im Anschluss landet man im Dashboard von CTC. Dieses macht einen sehr übersichtlichen Eindruck. Sofort sieht man seinen beruflichen Status bei CTC. Auf der rechten Seite steht der Agent über den man sich angemeldet hat sowie die passiven Gesamteinkünfte und Partnererträge.

Darunter ist die Wallet.USD und Partner-Wallet.USD.

Darunter taucht ein Kerzenchart auf, der die Ergebnisse des Tradings zeigt. Mit einem Klick darauf sieht man dann auch diverse Charts.

Dashboard von Cryp Trade

cryp.trade Einzahlung auf die Wallet

Als erstes muss ein Betrag auf das Cryp Trade Konto überwiesen werden. Ich habe mich für 500 USD entschieden und als Zahlungs-Gate Ethereum ausgewählt, da ich dies auf coinbase zur Verfügung hatte. Ansonsten stehen noch Bitcoin, AdvCash & Perfectmoney zur Verfügung. Leider vermisse ich Kreditkarte, PayPal oder Lastschrift.

Wer noch kein Bitcoin oder Ethereum-Wallet besitzt, kann sich bei AdvCash anmelden und darüber dann Geld mit der Kreditkarte oder Lastschrift an Cryp.Trade überweisen. Dies habe ich jedoch nicht gemacht! Ein Vorteil hat advcash, denn man spart sich die Transaktionsgebühren für den Kauf einer Kryptowährung. Dies sind bei Coinbase z.B. 1,5 Prozent.

Ich hatte im April ein Coinbase.com Konto eröffnet und habe dort über Lastschrift Geld überwiesen und im Anschluss Ether gekauft. Daher hatte ich mich über diesen Weg entschieden, da Ether in einem Monat so rasant gestiegen ist.

Die Umrechnung von 500 USD in ETH (Ethereum) scheint aktuell noch nicht zu funktionieren, daher habe ich das händisch eingetragen, ging auch. Dann nur noch auf einzahlen klicken und es taucht eine Überweisungsseite auf.

Ich habe mich also auf coinbase.com eingeloggt, bin auf Send/Request und habe bei Recipient (die auf dem Überweisungsbelegt genannte Wallet ) eingetragen. Als Wallet habe ich meine ETH-Wallet ausgewählt und als Amount die Summe.

Nachdem ich auf Mittel senden geklickt habe, ging die erste Überweisung los! Der ganze Überweisungsprozess hat einige Minuten gedauert. In dieser Zeit war ich ehrlich gesagt etwas aufgeregt, denn dies war mein erstes mal. Aber nach 5-10 Minuten kam die Bestätigung und die $500 tauchten bei Cryp.Trade auf.

Auswahl der Anlagen

Cryp Trade Capital Anlageformen Standart, Mega, VIP
  • Cryptrade Standard
  • $50 - 4999einmalig
    • 0,59% pro Tag
      17,7% pro Monat
      215,35% pro Jahr
    • Auszahlungen 2x im Monat
    • Anrechnung täglich
    • Einzahlung für 1 Jahr

  • Mehr Infos
  • Cryptrade Mega
  • $5000 - 9999einmalig
    • 0,79% pro Tag
      23,7% pro Monat
      288,35% pro Jahr
    • Auszahlungen 2x im Monat
    • Anrechnung täglich
    • Einzahlung für 1 Jahr

  • Mehr Infos
  • Cryptrade VIP
  • $10000 - 20000einmalig
    • 0,99% pro Tag
      29,7% pro Monat
      361,35% pro Jahr
    • Auszahlungen 1x im Monat
    • Anrechnung täglich
    • Einzahlung für 1 Jahr

  • Mehr Infos

Mit 500 USD kann ich nur in Cryp Trade Standart investieren. Ich bekomme dafür jeden Tag etwa 3,0 Dollar gutgeschrieben und nach einem Jahr Laufzeit habe ich einen Ertrag von 1076,80 Dollar (inkl. der Anfangsinvestition).
Die Investitionssumme ist bereits in den Renditen von CrypTrade einberechnet. Nach 5,6 Monaten habe ich den Break-Even erreicht und fahre dann hoffentlich Gewinne ein.

Return-on-Invest in Tagen

Break-Even-Berechnung bei $500 Dollar. Standard=170 Tage | Mega=127 Tage | VIP=102 Tage

Nachdem nun das Geld in eine Anlage investiert ist, kann ich erstmal nichts weiter machen. Nach einem Tag hatte ich aber bereits die versprochenen 2.95 USD erhalten. Jetzt heißt es bis zum 15.05.2017 abwarten, denn dann erfolgt eine Auszahlung der Anlage und ich bekomme dies auf meine CrypTrade Wallet gutgeschrieben. Danach kann ich das Guthaben auf meine Bitcoin-, Ethereum Wallet, advcash oder Perfect Money auszahlen lassen. Bei Advcash habe ich mittlerweile auch ein verifiziertes Konto.

Zahlreiche Videos bestätigen die schnelle Auszahlung von CrypTrade. Innerhalb von 72 Stunden wird das Geld ausgezahlt.

Achtstufiges Karrieresystem

Besonders lukrativ ist das CrypTradeCapital Affiliate Programm. Jeder der sich anmeldet, erhält auch sofort einen Agenten-Link für Freunde, Familie, Bekannte etc. Im Dashboard wird das Karriere-Programm ziemlich prominent dargestellt. In erster Ebene erhält man 7 Prozent vom geworbenen Partner.

  1. Ebene – 7 Prozent
  2. Ebene – 5 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $100
  3. Ebene – 3 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $350
  4. Ebene – 2 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $1.000
  5. Ebene – 1,5 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $6.000
  6. Ebene – 1 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $30.000
  7. Ebene – 0,5 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $60.000
  8. Ebene – 0,5 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $180.000
  9. Ebene – 0 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $360.000
  10. Ebene – 0 Prozent Auszeichnung bei Erlangen des Status $720.000

Das ganze ist mit dem Volumen des eigenen Anlage-Paketes abhängig. Zudem gibt es beim erreichen bestimmter Karriere-Stufen eine extra Vergütung. Das ganze erinnert mich an meine Anfangszeiten von Paidmailern. Leute die in der Karriereleiter ziemlich weit oben sind, erhalten massenhaft Kohle. Bei mir bleibt eher ein komischer Beigeschmack, denn ohne Agenten ist eine Anmeldung nicht möglich. Sozusagen dürften die ersten 100 Leute die auch aktiv Leute geworben haben, schon Millionäre sein und schöpfen richtig viel Kohle aus dem System. Daher liest man auch immer wieder von ponzi scheme, Scam etc. Dies aber vermehrt im englischsprachigen Raum.

Meine Erfahrungen mit Cryp Trade Capital

Investment: 500 USD Bislang ausgezahlt: 389.40 USD (15.09.2017 – ohne Partnerprovisionen)

Aktueller Return-on-Investment (ROI) in Prozent0

Cryp Trade Protokoll:

  • 05.05.2017 – Anmeldung verlief ohne Probleme
  • 05.05.2017 – Einzahlung von 500USD über coinbase.com auf Cryp Trade
  • 05.05.2017 – Auswahl und Investition von 500 USD in CrypTrade Standart
  • 09.05.2017 – Ich erhalte täglich 2.95 USD gutgeschrieben. Mittlerweile 8.85 USD
  • 09.05.2017 – CTC News: Zusätzlicher Account-Schutz mit Google Authenticator möglich
  • 09.05.2017 – Erstes Teammitglied geworben
  • 10.05.2017 – Erster positiver Kontakt mit dem Support von CrypTrade via Live Chat. Zwei Personen haben sich um mein Anliegen gekümmert. Ich war überrascht.
  • 11.05.2017 – CrypTradeCapital hat eine Seite zum Thema Cryp Trade Leadership 2017 in Deutschland veröffentlicht. Es gibt drei Termine in Deutschland.
    Am 13.05 in München, am 20.05 in Berlin und am 03.06 in Köln. Für Cryp Trade Mitglieder kostet die Teilnahme 50 Euro. Nichtmitglieder zahlen 0 Euro. Die Buchung ist online möglich, man benötigt nur ausreichend Kapital auf der Wallet oder Partner Wallet.
    Die Seite ist in englischer Sprache gehalten, aber die Währung ist Euro, obwohl bei CTC alles in USD umgerechnet wird.
    Die Veranstaltungen beginnen 09:00 Uhr und gehen bis 19:00 Uhr. Danach ist noch ein Essen und Party angesagt.
    Weil ich weitere Informationen erhalten möchte, habe ich kurzerhand ein Hotelzimmer in Berliner ABACUS Tierpark Hotel reserviert und habe mich für das Event angemeldet! Die 50 Euro sind es mir Wert!

    Ich habe mich für das Event in Berlin angemeldet.

    Die Bestätigung per E-Mail

  • 15.05.2017 – Ich habe meine erste Auszahlung von $23,60 auf die CrypTrade Wallet erhalten und jetzt kann ich dies weiter auf meine Ethereum Wallet überweisen. Die erste Testüberweisung von $0,50 kam in der Nacht zum 16.06 auf meine Wallet an.

Erste Auszahlung beantragt

  • 19.05.2017 – Ich bin bereits im ABACUS Tierpark Hotel. Das Wetter in Berlin ist grandios. 31 Grad und Sonnenschein. Morgen darf es dann aber gerne regnen.
  • 22.05.2017 – Meine Auszahlung kam heute auf meiner ETH-Wallet an. Damit hatte es 6 Tage gedauert, aber wie ich erfahren habe, zahlt Cryp Trade immer nur Montags aus.
  • 30.05.2017 – Heute war wieder Zahltag! Ich habe 47.20 USD auf meine CrypTrade Wallet erhalten. Somit habe ich jetzt schon insgesamt 70.80 USD erhalten. Am 05.06.2017 bin ich bereits einen Monat dabei.
  • 01.06.2017 – Meine beantragte Auszahlung kam auf meiner Ethereum Wallet an. Für 47.20 USD habe ich 0.220 ETH erhalten. Dies entspricht im Augenblick 44,36 Euro.
    Cryp Trade Capital hat die Teilnahmebedingungen für die CRYP TRADE PROMO IN TURKEY 2017 im Blog veröffentlicht. Jedes Cryp Trade Capital Mitglied kann daran teilnehmen und wenn der Umsatz in der ersten Karrierebene von 35.000 USD erreicht wird, gibt’s eine Reise inkl. Flug, Verpflegung etc. in die Türkei geschenkt. Der  Zeitraum ist vom 01.06 – 01.08.2017. Weitere Informationen dazu gibt’s auf der extra eingerichteten Seite.
  • 06.06.2017 – Ich bin jetzt seit einem Monat bei CTC angemeldet und bin mit dem Verlauf bislang sehr zufrieden. Anfangs habe ich mich fast stündlich bei CrypTrade eingeloggt und war immer sehr aufgeregt. Mittlerweile schaue ich nur noch einmal täglich auf der CrypTrade Webseite vorbei.
    Heute habe ich den „Vertreter“ Rang erreicht und habe eine Bonuszahlung von 100 USD erhalten. Ich habe bislang ein aktives Mitglied in meiner Downline und habe dadurch bislang 218 USD Partnerprovision erhalten. Vielen Dank dafür.
    Ich weiß noch nicht ob ich das Geld reinvestiere oder auszahlen lasse.
  • 15.06.2017 – Heute gab es wieder die Ausschüttung der Zinserträge aus den vergangenen Tagen auf die Wallet. Es haben sich wieder 47.20 USD zur Auszahlung angesammelt. Diese lasse ich mir gleich in Ether auszahlen. Bei Ether dauert die Auszahlung gelegentlich auch länger als die versprochenen 72 Stunden. Aber bislang kam die Auszahlung wie versprochen an.
    Bislang läuft CrypTrade geräuschlos und mein Geld arbeitet passiv ohne großen Aufwand. Vielleicht hätte ich Anfang Mai gleich groß einsteigen sollen, aber man soll mit dem zufrieden sein, was man bekommt und hat. Gier ist hier falsch am Platz.
  • 19.06.2017 – Am 15.06 habe ich die Auszahlung in Ether beantragt und heute Nacht wurde mir das Geld auf meine Ether-Wallet überwiesen. Hier findest du die Cryp Trade Auszahlungsnachweise.
  • 30.06.2017 – Ich hatte diesmal 44.25 USD zur Auszahlung in Ether beantragt. Bei Ether dauert die Überweisung immer etwas länger als bei Advcash.
    Ansonsten läuft CTC weiter geräuschlos und sorgt täglich für 2.95 USD passives Einkommen. Dank einiger Partnerprovisionen habe ich den Break-Even fast erreicht. Ab dann werde ich das Geld reinvestieren und mein passives Einkommen weiter aufbauen.
  • 02.07.2017 – In meiner ersten Ebene haben sich mittlerweile 28 Personen registriert und einige sind sogar aktiv dabei, daher habe ich gestern Abend eine neue Stufe im Karrieresystem von CTC freigeschalten und bin jetzt Senior Vertreter. Dafür gab es eine einmalige Bonuszahlung von 350 USD. Die Partnerprovisionen habe ich jetzt zur Auszahlung in Bitcoins beantragt.
    Die Auszahlung der Partnerprovisionen erfolgt immer Montags innerhalb von 72 Stunden. Zusammen mit den Partner Provisionen habe ich mittlerweile den Breakeven erreicht, ohne Partner Provisionen habe ich erst 32,45% erreicht.

🚨 2 Monate CRYP TRADE CAPITAL | Das hätte ich nicht erwartet!

  • 15.07.2017 – Es gab heute wieder die erwartende Gutschrift von 44.25 USD auf meine Wallet. In Tagen wie diesen, ist eine feste Rendite natürlich die bessere Entscheidung. Nahezu alle Kryptowährungen befinden sich im Abwärtstrend. Ether ist innerhalb von einem Monat um 38 Prozent gefallen, Bitcoin um 10 Prozent. Hier zahlt sich die feste Rendite von Cryp Trade natürlich aus. Ich habe die Auszahlung wie immer in Ether beantragt und rechne Montag bis Dienstag mit der Auszahlung.
  • 20.07.2017 – Die Auszahlung hat diesmal 5 Tage gebraucht, kam dann am Ende aber auch an. Bei Ether braucht CrypTrade schon immer länger als die angegebenen 72 Stunden, von daher kein Grund zur Panik.
Cryp Trade Auszahlung 20.07.2017 in Ether

Cryp Trade Auszahlung 20.07.2017 in Ether

Da ich jetzt vermehrt die Frage bekomme, ob und wie lange CrypTrade noch laufen wird… Ich kann es nicht beantworten. Genauso gut sind immer die Fragen, ob man jetzt noch in Aktien investieren sollte. Dies muss jeder für sich selbst entscheiden!

  • 30.07.2017 – Heute ist wieder Zahltag und insgesamt habe ich ohne Partnerprovisionen schon 250 USD zusammen, also Halbzeit. Die Erträge lasse ich mir weiterhin wie gewohnt in Ether auszahlen. Die Auszahlung habe ich schon beantragt und muss mich jetzt ein wenig Gedulden. CrypTrade hat zudem den Cache-Anbieter gewechselt. Somit fällt die nervige Captcha Eingabe beim Besuch der Seite weg.
  • 09.08.2017 – Ich war einige Tage nur mit dem Handy online und habe daher den Beitrag nicht anpassen können! Die Auszahlung in Ether kam dieses mal schneller als sonst! Bereits am 01.08.2017 habe ich die Auszahlungsemail erhalten und wenige Sekunden später kam die Bestätigung bei myetherwallet.com.

Am 04.08.2017 tauchten bei Google in den Suchergebnissen Meldungen wie „Cryp Trade Capital Ltd.: BaFin untersagt unerlaubt betriebenes Bankgeschäft und ordnet Abwicklung an“ und weitere solcher Meldungen auf. 

Am 08.08.2017 wurde ein weiterer interessanter Artikel auf anwalt.de mit dem Titel „CRYP.TRADE CAPITAL LTD. – BAFIN ORDNET SOFORTIGE ABWICKLUNG DER CRYTPOCURRENCY-HANDELSPLATTFORM AN“ veröffentlicht.

Von Cryp Trade gibt es bislang noch kein offizielles Statement, in der FB-Gruppe „Cryp Trade Capital Germany“ wurde jedoch folgendes veröffentlicht:

Explanations regarding request of the service Bafin concerning the company Cryp Trade Capital.Dear partners and investors of the company!We bring to your notice that a German financial regulatory Bafin some time ago applied an inquiry to the company Cryp Trade Capital with a request to provide all personal data of investors of the company. Viewing that this request contradicts against internal privacy policy and the policy of the company in regard of disclosure of personal information, the regulatory has received a denial. On the basis of this denial the regulatory announced the possibility of introduction of sanctions against the company up to prohibition of activities in Germany. Viewing that all transactions of the company are performed with usage of crypto-currency units and by the means of crypto-currency markets, such units (for example the Bitcoin) do not fall within the legislation on financial activities and consequently do not require reception of any licences or disclosure of any data. The legal department of the company at the present moment is preparing a motivated answer to Bafin and detailed explanations to all partners. The company is functioning in a normal operation mode and the personal data of Partners or Investors shall not be transferred to any third parties or organisations. Best regards, The legal department of Cryp Trade Capital.

Ich persönlich sehe das nicht so entspannt wie andere Personen! Ich werde nach dieser Meldung keine weitere Investition in Cryp Trade tätigen! Noch zahlt Cryp.Trade aus, aber wenn die BaFin einmal eingeschaltet ist, wird das mit Sicherheit kein gutes Ende haben!

  • 15.08.2017 – Jetzt bin ich gespannt! Nachdem sich Cryp Trade nicht offiziell zum BaFin Bericht geäußert hat, bin ich gespannt, ob die Auszahlungen weiterhin so reibungslos funktionieren! Ich habe die Auszahlung von 47.20 USD wie immer in Ether beantragt.
  • 17.08.2017 – Die Auszahlung von Cryp Trade über 47,20 USD in Ether kam diese Nacht auf meine Ether-Wallet an.
  • 30.08.2017 – Die Lage bzgl. BaFin scheint sich erstmal beruhigt zu haben. Weitere Infos oder News gibt es nicht.
    Ich bin trotzdem noch auf eine offizielle Stellungnahme von CTC gespannt.
    Bald ist das Türkei Event und auch wenn ich nicht dabei bin, dürften zahlreiche Neuigkeiten verkündet werden. Wie dem auch sei, ich habe heute meine Auszahlung von 44.25 USD in ETH beantragt. Weiterhin habe ich einige Partner die fleißig reinvestieren und auch neue Partner melden sich an. Dies ist erstmal ein gutes Zeichen. Schädlich für das System wäre, wenn alle sofort das Geld abziehen. Wie schätzt du die aktuelle Lage ein? Schreib mir doch ein Kommentar.
  • 31.08.2017 – Heute Nacht kam bereits die Auszahlung von Cryp Trade. Somit läuft das Unternehmen und die Auszahlungen weiterhin ziemlich geräuschlos. Anfangs dauerte die Auszahlung mit Ether teilweise länger als 72 Stunden, aber im August kamen beide Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden! Jetzt aber nur nicht in Euphorie verfallen.
  • 09.09.2017 – Wahnsinn! Heute Morgen bin ich mit einem breiten Grinsen aufgestanden. Ich hatte zwei Mitteilungen von cryp.trade auf meinem Handy. CRYP TRADE CAPITAL: Career award for status: 1000 USD und CRYP TRADE CAPITAL: Affiliate income: 113.30 USD. Über Nacht bin ich zum Vertretungsverwalter aufgestiegen und habe daher diesen einmaligen Bonus erhalten. Mittlerweile habe ich auch ein erstes Mitglied in der zweiten Ebene! Die Provisionen werde ich mir am Montag in BTC auszahlen lassen.
  • 16.09.2017 – Gestern gab es in den Plänen Standart und Mega wieder die gewohnte Ausschüttung der Erträge. Diesmal waren es 47.20 USD und somit komme ich den Break-Even immer näher (78 Prozent). Die Auszahlung in Ethereum habe ich gegen 13:30 Uhr beantragt und bereits 15:00 Uhr bekam ich die Info mit dem Zahlungseingang auf myetherwallet. Dies ist einer neuer Rekord!
Auszahlung in Ethereum am 15.09.2017
Auszahlung in Ethereum am 15.09.2017. Ich nutze seit einiger Zeit cointracking.info in der Pro-Variante!

Cryp Trade Event in Berlin

Eigentlich hätte das Event einen eigenen Beitrag verdient, denn es gibt dazu allerhand zu berichten. Die 50 Euro für das Event (für CrypTrade Mitglieder) haben sich echt gelohnt. Wer noch nicht bei Cryp Trade angemeldet ist, konnte das Event ohne zusätzliche Kosten besuchen. Eine Überprüfung wer Mitglied ist und wer nicht, gab es aber nicht.

Ich war kurz vor 10 Uhr im Kongresssaal und habe schnell noch einen Kaffee getrunken, dann wurden die Türen geöffnet und ich habe einen Platz in der 2. Reihe eingenommen. Es gab freie Platzwahl. Die Altersgruppe war bunt gemischt, vor mir sahs eine >60 Jahre alte Frau, vorwiegend waren aber jüngere Leute 20-40 Jahre anwesend. Einige mit Anzug, viele mit normaler Kleidung.

Mit ein wenig Verspätung ging das Event auch los und Andreas Tissen hat die Einleitung übernommen. Das einzige was bei mir in den ersten 20 Minuten hängen geblieben ist, war der Spruch grinsen bringt Zinsen.

Aber als Jörg Molt an der Reihe war, habe ich gespannt meine Ohren gespitzt. Er hat mich mit seinem Vortrag über Bitcoins und Blockchain voll abgeholt. Ein sehr spannendes Thema mit viel Potenzial. Da Bitcoin eine dezentrale Währung ist, kann diese auch nicht reguliert und abgeschaltet werden. Laut seiner Meinung gibt es keine andere Kryptowährung außer Bitcoins. Ich werde daher jetzt vermehrt Bitcoins aufbauen. Zusätzlich hat er einige Dienste zum verwalten von Bitcoins und zum Kauf von BTC verraten. Coinbase zählt nicht zu seinen Favoriten, im Gegenteil er riet davon sogar ab.

Grundsätzlich werden alle neuen Wallet-Accounts der BaFin gemeldet von daher gibt es keine Anonymität mehr. Wer weiterhin Anonym bleiben möchte, muss Gebühren von 20-30 % in Kauf nehmen.

Mit der Blockchain-Technologie werden in Zukunft noch viele weitere Dinge möglich sein, wir stehen erst am Anfang. Der Vortrag war voller Input und obwohl ich dringend auf Toilette musste, ich habe weiterhin gespannt zugehört.

Noch paar Fakten die ich mir notiert hatte.

  • Die Kryptoverschlüsselung gibt es seit 1978 und ist seitdem noch nicht geknackt
  • Bitcoin Überweisungen sind innerhalb von 2 Stunden möglich, die Gebühren sind gering
  • 272.000 Überweisungen pro Tag sind aktuell möglich
  • Es gibt nur ein Kassenbuch & Bitcoin ist ein dezentrales System (lässt sich somit nicht abschalten)
  • Bis 2141 gibt es 21 Millionen Bitcoins. Aktuell gibt es 16 Millionen
  • 1,8 Millionen Systeme sind verknüpft

Nach dem Vortrag und einer ausgiebigen Mittagspause mit hervorragender Kost, ging es um Cryp Trade Capital. Dazu wurde extra Pavel Surov Diamond Mitglied von Cryp Trade nach Berlin eingeflogen und dieser hat dann auf russisch über die vergangenen Monate bei Cryp Trade berichtet. Ein Dolmetscher hat dies nicht gerade professionell für uns übersetzt. Die Folien und Zahlen kannte ich aber bereits aus dem Event in München, dazu gab es einige YouTube Videos. Für mich also nichts neues.

In der Bildergalerie habe ich ein paar Fotos und Zahlen für euch. Den kompletten Vortrag habe ich auch aufgenommen.

Die Zahlen sehen erstmal sehr gut aus, dies ist auch den steigenden Kursen der Kryptowährungen zu verdanken. Ein erfahrener Trader muss man im Augenblick nicht sein, da BTC, ETH fast täglich neue Höchststände erreichen. Deshalb wurde aus gesagt, dass es sicherlich auch schwächere Monate geben wird. Ein Ausblick auf die Zukunft wurde auch gezeigt. So sollen BTC Automaten aufgebaut und aufgestellt werden. Zudem erhalten bald alle CTC Mitglieder eine Kreditkarte um dann direkt damit zahlen zu können.

Auch Mining soll bald möglich sein. Alle weiteren Details werden zur einjährigen Geburtstagsfeier verkündet. Der komplette Vortrag ging etwa eine halbe Stunde, danach wurden noch einige Fragen beantwortet. Zum Abschluss haben noch drei erfolgreiche Cryp Trade Mitglieder einen kurzen Vortrag gehalten. Das ganze Event war dann gegen 19 Uhr vorbei und ich habe wirklich viele neue Informationen zu Bitcoins und der Blockchain bekommen. Ein wirklich spannendes Thema.

Ansonsten war es auch interessant einen Einblick kleinen Einblick in die Cryp Trade Company zu erhalten, hier hätte ich mir aber noch ein paar mehr Infos gewünscht. Denn wie viele Trader aktiv für das Unternehmen arbeiten, wurde nicht verraten. Es seien eine Handvoll. Aber zumindest wurde verraten mit welchen Krypto-Währungen und mit welcher Strategie Cryp Trade arbeitet. Aktuell sind etwa 40.000 Mitglieder angemeldet, der Großteil kommt aus Deutschland. Aber auch aus anderen Ländern sind bereits viele Mitglieder dabei.

Einen Vlog habe ich auch noch gemacht, diesen muss ich aber erst noch schneiden. Da ich noch kein Final Cut Profi bin, kann das noch ein wenig dauern.

Ich werde erstmal meinen Anteil bei CTC nicht ausbauen, sondern lieber noch ein paar Bitcoins und Ethereum kaufen. In einer Woche ist der Kurs von ETH um 91 Prozent gestiegen!

Cryp Trade Capital Event in Berlin

Berichte über Cryp Trade Capital

Hier gibt es ein paar interessante Berichte über das Unternehmen. Daher kann ich selbst nicht genau einschätzen ob Cryp Trade Capital größter Müll ist oder tatsächlich funktioniert. Die Zeit wird es zeigen. Wetten möchte ich keine abschließen. Insgesamt gibt sich Cryp Trade sehr transparent und seriös und veranstaltet viele Events und im September auch ein großes Kickoff in der Türkei.

PS: Da die Anmeldung nur mit einem Agenten möglich ist, handelt es sich bei allen Links um Affiliate-Links.

Linkliste

Im Artikel haben sich viele Links angesammelt. Daher noch einmal übersichtlich zusammengefasst. Wenn nicht anders angegeben, bin ich selbst bei diesen Webseiten angemeldet und erhalte gegebenenfalls eine Provision.

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻 Philipp Zurawski und seit mehreren Jahren selbständig. Ich verdiene meine Geld im Internet mit Affiliate-Projekten, Onlineshops, SEO, YouTube und Onlinemarketing. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft.

21 Kommentare
  • Peter Süchting

    2. Juli 2017 at 19:00 Antworten

    Hall Philipp, ein interessanter Bericht von dir. Ich bin auch bei CTC. Bisher läuft es auch bei mir. Wie bist du an die Mitglieder in deiner downline gekommen?

    • Philipp Zurawski

      3. Juli 2017 at 11:07 Antworten

      Hi Peter,
      danke für dein Kommentar. Die meisten Mitglieder habe ich durch diesen Beitrag erhalten. Ich weiß nicht ob du auch eine Webseite hast, aber auf diesen Weg, verknüpft mit YouTube, Instagram & Co. bekommst du guten Traffic und ab und an meldet sich dann auch jemand an.
      Ansonsten kannst du auch deine Freunde von cryp.trade erzählen, vielleicht meldet sich dann jemand an.
      CTC hat jetzt auch eine neue Agenten Landingpage veröffentlicht. Diese ist ziemlich gut geworden und hilft bestimmt beim werben neuer Mitglieder. Allerdings sehe ich selbst noch ein großes Optimierungspotential bei den Seiten von Cryp Trade.

  • Noah Nawara

    8. Juli 2017 at 18:44 Antworten

    Hi! Ich bin auch seit einer Woche bei CTC! Ich bin im Webdesign, E-Commerce, Online-Marketing Sektor tätig und habe darüber nachgedacht passive ads über Facebook und Instagram zu schalten, die auf die Affiliate-Links zielen (landing page). Was hältst du davon?

    • Philipp Zurawski

      10. Juli 2017 at 11:37 Antworten

      Hi Noah, mach es doch einfach! Ausprobieren und lernen. Ich habe auch ein paar FB und Adwords Anzeigen geschalten. Läuft soweit, wobei ich bei FB nur Re-Targeting Anzeigen schalte. Die deutsche Zielgruppe ist misstrauisch und skeptisch, was ich auch verstehe. In anderen Ländern geht das einfacher und günstiger, nur musst du halt die Sprache können und entsprechend eine Landing-Page bereitstellen.

      • Noah Nawara

        10. Juli 2017 at 13:04 Antworten

        ok, vielen Dank! Denkst du, dass die Landing page von crypt trade dafür geeignet ist?

        • Philipp Zurawski

          10. Juli 2017 at 13:07 Antworten

          Kannst du erstmal nutzen, aber ich empfehle immer eine eigene Landingpage. Abheben vom Einheitsbrei und die CTC Landingpage ist nicht gerade perfekt optimiert oder was denkst du?

          • Noah Nawara

            10. Juli 2017 at 13:11

            Ja ich denke ich kann eine bessere Landing Page bauen, die das alles ein bisschen besser rüberbringt…

      • Noah Nawara

        10. Juli 2017 at 13:10 Antworten

        Und was für eine Relevanzbewertung hast du bei deinen Anzeigen auf FB für CTC (Wenn ich fragen darf)

        • Philipp Zurawski

          10. Juli 2017 at 13:14 Antworten

          Deutschland 7-8/10 Klickpreis 0,30€-0,45€ daher erstmal nur noch Re-Targeting.
          Andere Länder 10/10 Klickpreis 0,01€-0,09€.

          • Noah Nawara

            10. Juli 2017 at 13:17

            nicht schlecht! Ich hatte bis jetzt in Deutschland 5/10 bei 0,70€ :/

            Aber ich versuche es jetzt mal mit den Staaten, ich denke das sollte ganz gute Ergebnisse liefern

          • Philipp Zurawski

            10. Juli 2017 at 13:18

            Viel Erfolg!

  • Stephan Kurze

    8. August 2017 at 18:51 Antworten

    Was macht die letzte Auszahlung? Ist erkennbar das die Auszahlungen im vergleich zum Anfang mehr zeit benötigen? Das wären natürlich keine guten Anzeichen. Meinst du die Einzahlung zum jetzigen Zeitpunkt lohnt sich noch?

    • Philipp Zurawski

      9. August 2017 at 10:41 Antworten

      Hallo Stephan, ich habe meinen Beitrag oben aktualisiert. Auszahlung kam am 01.08.2017 um 04:16 Uhr bei meiner Ethereum-Wallet an. Schneller als sonst.

  • Enrico

    9. August 2017 at 0:03 Antworten

    Guten Tag, klingt nach einen sehr guten Unternehmen. Dieses Unternehmen ist offen, transparent, sow wie es sein sollte. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist die funktionsweise. Wenn ich zb einen standart tarif nehme investiere ich dan jedes Monat 50 Euro so wie in einen Etf oder nur einmalig und das Geld arbeitet ? Die Funktionsweise ist passiv, also keine aktiven trads die ich ausfürhen muss ? Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen Enrico

    • Philipp Zurawski

      9. August 2017 at 10:46 Antworten

      Hi Enrico, ganz wie du möchtest. Du investierst entweder einen einmaligen Betrag (z.B. 500 USD) oder du kannst auch monatlich z.B. 50 USD überweisen und dann einen neuen Standart Plan starten. Jeder neue Plan hat dabei eine Laufzeit von 12 Monaten. In einen bestehenden Plan kannst du nicht mehr investieren, es wird dann eben immer ein neuer Plan mit 50 USD eröffnet. Geld arbeitet passiv, du musst nichts machen.

  • Erwin

    10. August 2017 at 13:09 Antworten

    Hey du hast geschrieben das du damit aufhörst aber wieso genau? Machst du ehrlich nicht mehr weiter? Und was sagst du dazu wenn man jetzt erst einsteigt?

    • Philipp Zurawski

      10. August 2017 at 20:36 Antworten

      Aufhören werde ich nicht. Ich werde nur kein weiteres Geld bei Cryp Trade investieren! Ich hatte einige Wochen überlegt, ob ich mir ein VIP-Plan hole, aber dies sehe ich im Augenblick für äußerst riskant! Dann doch lieber paar Kryptowährungen kaufen. Ich könnte dir natürlich auch was anderes erzählen, aber ich bin auf die Einnahmen / Provisionen nicht angewiesen und brauche mir daher keine tollen Geschichten ausdenken. Fakt ist, mit der BaFin ist nicht zu spaßen.

  • Hans B.

    29. August 2017 at 22:28 Antworten

    Hallo Philipp,

    vielen Dank für den ausführlichen Bericht!

    Zwei Fragen habe ich: Welche Dienste zum Kauf von BTC etc. wurden dir in Berlin empfohlen und warum? Weshalb zählt Coinbase nicht zu den Favoriten?
    Besten Dank und viele Grüße
    Hans

    • Philipp Zurawski

      30. August 2017 at 16:52 Antworten

      Hi Hans,
      zum Kauf von BTC wurde bitstamp empfohlen! Die Gründe bringe ich nicht mehr zusammen, jedoch hast du bei Coinbase keinen Private-Key. Ich persönlich nutze zum Kauf von BTC, ETH und LTC aber weiterhin Coinbase und überweise im Anschluss die Coins an meine Wallets.
      BTC transferiere ich zu BitGo.
      ETH transferiere ich zu myetherwallet.
      LTC bleibt erstmal bei Coinbase.

  • Skandar

    30. September 2017 at 1:06 Antworten

    Hallo Philipp, was meinst du mit “ grundsätzlich werden alle neuen account wallets der bafin gemeldet“?
    LG

    • Philipp Zurawski

      30. September 2017 at 23:57 Antworten

      Wie bei normalen Bankkonten erfolgt ein Austausch der Daten mit der BaFin. Somit haben es Steuersünder schwerer, da es keine Anonymität gibt. So hatte ich dies in Erinnerung.

Hinterlasse ein Kommentar