fbpx
Title Image

[Projekt 1000] – Halbzeit

1.000 km bis Jahresende (Bild von composita auf Pixabay)
Jahresziel Runtastic

[Projekt 1000] – Halbzeit

Auf Steemit hatte ich Ende April über mein Projekt 1000 berichtet. Im März hatte ich die Idee bei Runtastic mein Jahreslaufziel auf 1.000 km festzulegen. Bis dahin war ich aber alles andere als aktiv. Ende April hatte ich erst 173 km auf der Laufuhr! Oftmals lässt man sein Vorsatz oder sein Jahresziel einfach still und heimlich in Vergessenheit geraten, aber nicht bei mir!

Runtastic Lauf-Statistik
Runtastic Lauf-Statistik 2019

Zwar war ich im Mai etwas faul (nur 26 Kilometer), doch dafür habe ich im Juni und Juli richtig aufgeholt und habe jetzt die Hälfte meines Jahresziels geschafft! Aber ich darf nicht nachlassen und werde es auch nicht. Mittlerweile laufe ich die Halbmarathon Distanz auch ohne größere Probleme oder Anstrengungen. Gestern erst wieder in unter 2 Stunden (05:22 min/km) bei einem durchschnittlichen Puls von 150. Um ehrlich zu sein, ist da noch viel Luft nach oben, aber bei den heißen Temperaturen, gehe ich nicht an meine Grenzen. Die letzten Kilometer bin ich dann wieder etwas schneller gelaufen (05:17 min/km).

Wirklich schnell war ich Anfang Juli mit 12,58 Kilometer in einer Stunde. (04:46 min/km) Mein Jahresziel von 04:30 min/km auf 5,6 km bin ich auch schon ganz nah gekommen aber leider um eine Sekunde verfehlt. Zurzeit ist es aber einfach zu warm um Vollgas zu geben! Ich habe 3-4 verschiedene Laufstrecken wo ich mittlerweile jeden Stein und Grashalm kenne. 😉

Wichtig bei der ganzen Sache ist einfach Disziplin, alles andere läuft dann von alleine! Als kleine Belohnung habe ich mir Ende Juni die neuen Nike ZoomX Vaporfly NEXT% bestellt. Mit 275 Euro sind die zwar unglaublich teuer, aber laufen macht in den Schuhen einfach viel Spaß. Gerade auf Asphalt ist der Schuh durch die Dämpfung perfekt! Wenn ich durchs Geländer laufe, dann greife ich jedoch auf die älteren und günstigeren Nike Zoom Pegasus Turbo zurück. Wirklich ein paar geile Laufschuhe.

Ansonsten betreibe ich keine große Vorbereitungen, einfach viel Wasser trinken und los geht’s. Am liebsten laufe ich den Sonnenuntergang entgegen, da ich früh kein Frühstück esse, habe ich früh keine Leistung für einen Lauf. Hier beginne ich lieber gleich mit arbeiten. Hierfür ist Deutschland genial, keine Ablenkung, voller Fokus auf meine Ziele. In anderen Ländern hätte ich nicht so eine Disziplin. Aber mittlerweile ist laufen wie arbeiten, es macht einfach Spaß und deshalb werde ich die 1.000km auch locker schaffen. Letztes Jahr hatte ich 558km geschafft, dieses Ziel werde ich wohl im August knacken. Sowohl körperlich als auch geistig fühle ich mich derzeit grandios!

Gerne kannst du mir auf Runtastic folgen und wir können uns gegenseitig motivieren und herausfordern.

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻Philipp Zurawski und habe mit meiner ersten Domain 2005 schon Geld im Internet verdient. 2013 habe ich mich selbständig gemacht und habe es als Founder von handyreparatur123 zum Stiftung Warentest Testsieger und Fairness-Preis Gewinner 2018 & Fairness-Preis Gewinner 2019 geschafft. Daneben habe ich noch weitere Online Projekte und Investitionen in Aktien, Kryptowährungen, Immobilien und P2P Kredite. Ingesamt besitze ich über 70 Domains. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft. Folge mir oder mache Bekanntschaft mit meinem Messenger Bot.

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar