24 Tage nach dem Pagerank Update

24 Tage nach dem Pagerank Update

Wie die Zeit vergeht. Bereits 24 Tage liegen zwischen den letzten Pagerank Update, was aus meiner Sicht ein ganz komisches war! Frische Blogs wurden deutlich aufgewertet und beständige Blogs wurden teilweise abgestuft, oder durften ihren Pagerank behalten.

Da ich knapp 90 % Suchmaschinen Besucher habe, hatte ich Angst, dass sich durch die Abstufung von PR 3 auf 2 wichtige Positionen bei Google verlieren würde. Die Folge wäre fatal, denn dadurch wären meine Besucherzahlen in den Keller gerutscht! Doch scheinbar hat der Pagerank wirklich keinen großen Einfluß mehr, denn die Besucher sind leicht gestiegen, obwohl ich schon lange nichts mehr gebloggt habe. Und scheinbar hat es jetzt auch Linklift gemerkt, dass der Pagerank keine große Bedeutung mehr hat, denn die Preise sind konstant geblieben, was ich auch nicht erwartet hatte. Klingt doch ganz erfreulich.

Wie sieht es bei euch aus?

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻Philipp Zurawski und habe mit meiner ersten Domain 2005 schon Geld im Internet verdient. 2013 habe ich mich selbständig gemacht und habe es als Founder von handyreparatur123 zum Stiftung Warentest Testsieger und Fairness-Preis Gewinner 2018 & Fairness-Preis Gewinner 2019 geschafft. Daneben habe ich noch weitere Online Projekte und Investitionen in Aktien, Kryptowährungen, Immobilien und P2P Kredite. Ingesamt besitze ich über 70 Domains. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft. Folge mir oder mache Bekanntschaft mit meinem Messenger Bot.

6 Comments
  • CREATESOMFING

    18. August 2008at22:59 Antworten

    Mein Blog besteht zwar erst seit kurzem, deswegen hab ich auch noch einen sehr geringen PR (1) aber ich denke, dass der PR gar nicht sooo wichtig ist wie die meisten denken.

    Keiner weiß so genau wie Google tickt..

  • Torsten

    19. August 2008at6:33 Antworten

    Linklift nimmt nicht den Pagerank des Blogs zur Bewertung sondern den Pagerank der einzelnen Artikel. Zumindest bei ‚unserem‘ Linklift. 😉 Da sich der Beitrags-PR wohl nur langsamer ändert als der des Blogs, bleiben die Einnahmen eher konstant. Ich denke, für Trigami und Konsorten ist der Blog-PR wichtiger.

  • Webstandard-Team

    19. August 2008at8:36 Antworten

    Bei uns hat sich am PageRank auch nichts verändert, allerdings sind seit dem letzten Update die Anzahl der Suchergebnisse die durch Google auf den Webstandardblog führen, um mehr als 100% angestiegen. Die Keywords in den Überschriften der Artikel sind nach knapp 20 Minuten aus fast allen Bereichen ( Webentwicklung, Webdesign, … ) auf der ersten Ergebnisseite von Google. Daher haben wir auch keinen Grund uns zu beschweren, vielleicht sind es ja gute Aussichten für das nächste PR-Update ;o)

  • SMS

    20. August 2008at8:46 Antworten

    Das ist doch meine Rede, PR interessiert absolut keinen, wenn die Besucher weiterhin kommen 😉

  • Andreas

    21. August 2008at16:28 Antworten

    Mein stark vernachlässigter 🙁 Webkatalog ist auch von PR 2 auf Null herabgestuft worden, aber an den Besucherzahlen hat sich nichts geändert. Von daher denke ich auch, daß der Pr eigentlich immer stark überbewertet wird. Anbieter wie Linklift oder Trigami sehen das wohl aus verschiedenen Gründen anders.

  • Trends

    21. August 2008at20:17 Antworten

    Ja, nur mal weil es um den PageRank hier geht – oder besser um das Update:
    Der PageRank wird von Google immer aktuell berechnet. Der Webmaster oder Besucher einer Seite bekommt den PageRank über die Google-Toolbar angezeigt, aber nicht den aktuellen!
    In einem bestimmten Verhältnis fließt der PR in die Wichtung für die SERP’s mit ein. Das erfolgt aktuell. Wenn nun ein PageRank-Update erfolgt, so wird der Wert an die Toolbar ausgegeben, deshalb nennt man es auch genau Toolbar-PR, oder TBPR abgekürzt.
    Wenn dieses Update also erfolgt, kann es keine (gravierenden) Veränderungen bei den Positionen geben, da diese bereits eingearbeitet wurden. Bis zum nächsten Update bleibt der sichtbare PR gleich, obwohl Google intern schon wieder neu berechnet und in die SERP’s eingearbeitet hat.

Hinterlasse ein Kommentar