fbpx

Einnahmereport Juli 2008

Einnahmereport Juli 2008

Wie jeden Monat möchte ich diesen Monat wieder meine Werbeeinnahmen veröffentlichen. Der Monat Juli war ein sehr erfolgreicher Monat, überhaupt der beste bisher. Die Besucherzahlen sind im Vergleich zum Juni auf 38.198 (+7859) angestiegen und die Seitenaufrufe im Vergleich zum Vormonat um 10.000 auf 55.000 gestiegen. Vom Sommerloch fehlt bisher jede Spur, oder sieht es bei euch anders aus? Die Besuchszeit ist hingegen wieder gefallen und liegt bei 49 Sekunden (- 15 Sekunden).

Mit allen Blogs und Webseiten von mir komme ich schon auf beachtliche 69906 Besucher (Google Analytic). Alle Blogs verbrauchten im Juli 45 GB Traffic! Freetagger ist nicht mehr meine einzige Einnahmequelle. Nachdem ich schon seit Monaten die Einnahmen mit Freetagger nicht steigern konnte, setzte ich auf weitere Blogs, die so langsam echte Geldkühe werden.

Bei den Zugriffsquellen sieht es Monat für Monat gleich aus. Knapp 90 % der Besucher finden auf diesen Blog durch eine Suchmaschine, 5,20 % durch eine andere Webseite und 4,80 % rufen Freetagger.com direkt auf.

Ich will euch nicht ewig auf die Folter spannen, denn wenn wir ehrlich sind wollt ihr doch nur Schotter sehen.

Die bisher erzielten Einnahmen (keine Gewinne):

  • Februar: 148,64 Euro
  • April: 200,13 Euro
  • Mai: 191,28 Euro
  • Juni: 237,18 Euro
  • Macht zusammen: 777,23 Euro

Einnahmen im Monat Juli für Freetagger:

  • Layer-ads: 69,24 EUR
  • Google Adsense: $ 130,69 = 84,01 Euro
  • Textlinks: 80,50 EUR
  • Affili.net; 30,00 EUR
  • Firstload: 38,00 EUR
  • Direktvermarktung: 15 EUR
  • Summe: 316 EUR (Einnahmen) + 387,63 EUR (Einnahmen) durch andere Blogs = 703,63 Euro.

Noch im Juli habe ich Kleingewerbe angemeldet, damit später keine bösen Überraschungen auf mich warten. Sehr nützliche Hinweise und Ratschläge habe ich auf cashblog gefunden, mein Berater für alle Fälle 😉 . Das die Einnahmen so enorm gestiegen sind verdanke ich zum Teil Gina Lisa und meinen neuen Blogs, die sich langsam prächtig entwickeln. Allerdings muss man auch beachten das es sich um Einnahmen handelt und nicht um Gewinne. Denn die Ausgaben steigen ebenfalls ganz langsam an. Da wird mal ein Werbebanner gekauft und dort wird ein neuer Webspace gemietet, sind zwar alles nur kleine Euro Beträge aber die Masse macht’s dann doch.

Und zum Schluss gibt es noch einige Hinweise die ich im Juli mit meinen verwendeten Partnerprogrammen gemacht habe:

Seit Anfang des Monats habe ich wieder Layer eingebaut, nachdem ich auf anderen Blogs gelesen habe, dass sich damit recht vernünftige Einnahmen erzielen lassen. Damit meine Stammbesucher nicht genervt werden, so wie es teilweise bei JKW-Media der Fall war, werden Layer nur für Suchmaschinenbesucher angezeigt und da ich knapp 90 % Suchmaschinenbesucher habe, lohnt es sich! Nun habe ich gedacht, dass sich Layer auf die Adsense Einahmen schlechter auswirkt, weil viele Besucher sofort die Seite schließen wenn ein Layer aufpoppt. Aber zu meiner Verwunderung ist alles beim alten geblieben, im Gegenteil die Klickrate ist weiter gestiegen und obwohl ich die Anzeigen nicht weiter optimiert habe. Echt stark!

Der Verdienst mit Textlinks ist diesen Monat nur gering gestiegen, aber immerhin eine kleine Steigerung. Ich bin gespannt ob sich das PR-Update negativ auf meinen Verdienst auswirkt, denn immerhin habe ich einen Balken verloren.

Seit langem habe ich wieder Geld mit Affili.net verdient, doch die Gutschrift ist noch nicht betätigt. Nervt natürlich wenn man ewig auf sein Geld warten muss. Und ich denke für Blogs sind Affiliate Partnerprogramme nicht so der Hit, was meint ihr? Obwohl Firstload macht sich eigentlich ganz gut. Bringt jeden Monat 2-3 bestätigte Anmeldungen hervor. Jedoch eignet sich Firstload auch nicht für jeden Blog.
Mein Ratschlag: Partnerprogramme einige Wochen laufen lassen und wenn nichts Gescheites herumkommt gegen ein anderes austauschen. Das Partnerprogramm nur einen Tag laufen zu lassen ist ein Fehler der leider sehr häufig begangen wird.

Die Direktvermarktung hat immer noch nicht den gewünschten Erfolg erzielt und auch trigami lässt auf die ersten Einnahmen warten. Abwarten wie sich das in diesem Monat entwickelt. Vielleicht kommt diesen Monat das große Sommerloch von denen viele sprechen, denn ein erneutes Gina Sextape wird es wohl erstmal nicht mehr geben. 😀

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻Philipp Zurawski und habe mit meiner ersten Domain 2005 schon Geld im Internet verdient. 2013 habe ich mich selbständig gemacht und habe es als Founder von handyreparatur123 zum Stiftung Warentest Testsieger und Fairness-Preis Gewinner 2018 & Fairness-Preis Gewinner 2019 geschafft. Daneben habe ich noch weitere Online Projekte und Investitionen in Aktien, Kryptowährungen, Immobilien und P2P Kredite. Ingesamt besitze ich über 70 Domains. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft. Folge mir oder mache Bekanntschaft mit meinem Messenger Bot.

15 Comments
  • Flo

    1. August 2008at18:58 Antworten

    Wow 700€ Du bist auf einem sehr sehr guten Weg. Einnahmen verdoppeln und du hast gutes Einkommen, haste aber auch so 🙂

    Aus wievielen Blogs stammen die Einnahmen?

  • Trends

    2. August 2008at0:31 Antworten

    Das liest sich ja prima. Das ist mehr als manchem sein Ganzes 😉
    Entwicklungsfähig ist es auch noch! Die Arbeit bzw. den Aufwand sollte man jedoch auch sehen, denn ohne Ideen und gekonnte Unsetzung geht es nicht!!

  • schroedi

    2. August 2008at1:10 Antworten

    Na, dann kannst du ja die Kiste Bier bei mir abliefern. Aber bitte nur Erdinger Alkoholfrei – bin im Training.
    Übrigens, du bist mit „Gi* Li*“ auf der 1….. bei Google

  • Louis

    2. August 2008at12:49 Antworten

    Das ist doch eine rundum schöne Nachricht! Herzlichen Glückwunsch von mir.

    Es ist immer wieder schön zu sehen wie sich die Blogs positiv entwickeln. Es macht richtig Spaß die Entwicklung dann mitzuverfolgen!

    Louis

  • dimido

    3. August 2008at19:27 Antworten

    Die 90% Traffic-Anteil durch Suchmaschinen ist nicht gut. Du solltest sehen, dass du die Abhängigkeit von Suchmaschinen verringerst.

  • Alex

    4. August 2008at5:31 Antworten

    Hallo,

    also sehr ausführlich hast du hier deine Einnahmen usw. dargestellt. Direktvermarktung könnte noch etwas gesteigert werden. Mit Linklift ist klar, da spielt der Pagerank beinah die wichtigste Rolle.

    Trigami und Co. lassen sich in letzter Zeit ganz schön auf sich warten, weiss auch nicht warum es so ist. Immer mehr Aufftraggeber, aber vernünftige Ausschreibungen kommen da immer weniger raus.

    Und Produkte testen möchte ja nur die Wenigsten.
    Zu den Partnerprogrammen muss ich sagen, dass es auch eine Sache für sich ist und wenn nach einer bestimmten Testphase nicht funktioniert, einfach raus damit:).

    Eine monatliche Adsense-Auszahlung ist dir schon mal gesichert, da der Betrag stets über 100 Dollar ist. Und der Rest zieht noch nach diesem Sommer bestimmt wieder an.

    Grüsse…

  • dimido

    4. August 2008at17:03 Antworten

    Ich sprach von der Abhängigkeit 😉

  • CREATESOMFING

    4. August 2008at20:48 Antworten

    RESPEKT! ..

    Da verdienst du ja einen schönen Haufen Geld mit deinem Hobby! Fallen denn irgendwelche Ausgaben für den Blog an? Außer Server Kosten versteht sich.

  • msxo

    4. August 2008at21:07 Antworten

    Ich finde es ehrlich eher arm, dass ihr ihm noch Tipps gebt. Ihr solltet doch im Hintergrund wissen, das es ihm völlig egal ist ob er Werbeeinnahmen durch Suchmaschienenbenutzer verzeichnet oder nicht. Allein das ausnutzen des Gina Lisas Traffik und die ganzen falschen Meldungen zu Firstload sorgen dafür, dass der Blog nicht nur unseriös wird sondern auch zur Webvermüllung beiträgt. Sorry aber so ist es doch. Außerdem sollte man nicht alles glauben was man liest gereade wenn es um die Einnahmenhöhe geht.

  • Torsten

    5. August 2008at6:36 Antworten

    Hatte letztens auch so einen Depp, der sich über die Ausnutzung des Gina Lisa Hypes aufgeregt hat. Traurig ist nur, dass die meisten dann noch zu feige sind, eine E-Mail-Adresse anzugeben und sie faken.
    Aber wenigstens tragen sie zur allgemeinen Belustigung bei. 🙂

  • SMSezine

    5. August 2008at9:54 Antworten

    Dummschwaller gibts überall. Aber erst sich die fetten Sexvideos kostenlos ziehen wollen und dann noch dumm daher quaken. Das haben wir ja gerne. Dann sollten die Motzer einfach mal in die Videothek gehen und sich dort den Film kaufen.

  • Millus

    6. August 2008at3:46 Antworten

    Mit den Layern und Google Ads muss du aufpassen, denn die Layer dürfen Google Ads nicht verdecken.
    Deswegen habe ich bei mir die Google Ads so eingebaut, dass sie beim aufpoppen eines Layers nicht verdeckt werden.

    Grüße
    M*

  • Henry

    10. August 2008at17:14 Antworten

    Immer wieder interessant wenn die Blogger zum Anfang des Monats ihre Einnahmen präsentieren =D

  • Marco

    15. August 2008at14:57 Antworten

    Sehr interessant, der Artikel und die Kommentare um diese auf seinen eigenen Blog zu verarbeiten…aber bis dahin ist wohl noch ein weiter weiter weiter (erwähnte ich schon weiter???) weg.

    Aber Respekt, vor jeden der es schafft, sich ein kleines Nebeneinkommen via Internet zu erwerben

  • Rudi Lehnert

    2. September 2008at6:08 Antworten

    Meine Blogs erfreuen sich zwar steigender Beliebtheit,

    aber in diesen hartzIVigen Zeiten ist Geld halt ein knappes Gut. Bisher liegen die Werbeeinnahmen um die 50 Euro. Allerdings kümmere ich mich auch nicht sonderlich um die Vermarktung meiner Blogs, die Inhalte sind mir wichtiger: CONTENT is KING!!!

Hinterlasse ein Kommentar