Simfy oder Spotify?

Für welchen Dienst soll ich mich denn nun entscheiden? Fakt ist! Streaming Dienste sind die Zukunft, dass habe ich bereits erkannt und habe meine iTunes Mediathek komplette gelöscht. Ein Großteil der Musik lag einfach nur auf der Platte rum und kostete mich wertvollen Speicher. Denn ich bin so einer, der eigentlich nur neue Musik anhört, alte Sachen ganz wenig.
Mit simfy / spotify habe ich alles was ich brauche und kann notfalls Alben für den offline Modus sichern, sollte man mal länger kein Internet haben. Weiterhin kann man kann seine Musik – bei Premiumnutzung – auch unterwegs auf seinem Smartphone hören und offline verfügbar machen. Vorausgesetzt natürlich das ihr nicht nur eine 50 MB Internet-Flatrate habt, denn dann könnt ihr es gleich vergessen. Selbst 200-500 MB sind ziemlich knapp. Ich komme mit meinen 5 GB jedoch gut aus. Wird Zeit das sich aber hier etwas ändert und es größere Datenflatrates gibt, aber das ist ein anderes Thema.

Bislang bin ich bei simfy und nutze das simfyPremium Plus Paket für 10 Euro im Monat. Darin ist alles enthalten. Offline Modus, Smartphone Nutzung und so viel Musik auf die Ohren wie man verträgt. Bisher war ich zu weiten Teilen mit simfy zufrieden gewesen, doch gerade die iPhone App hat manchmal ein eigenes Leben geführt und wollte nicht das machen was ich wollte. Aus diesem Grund habe ich mir jetzt mal spotify angesehen und mich erstmal für den kostenlosen Monat Spotify Premium entschieden. Kostet ebenfalls wie bei simfy faire 10 Euro im Monat und beinhaltet die gleichen Features. Wenn man bedenkt das bei iTunes ein Album 10 Euro kostet, ist der Preis durchaus günstig.

Jetzt fällt mir die Entscheidung aber trotzdem nicht leichter, ich finde beide Dienste haben Vor und Nachteile. Bei simfy hat man über die Entdecken Funktion immer mal coole neue Alben und Künstler, passende zu seiner Musikrichtung, gefunden und man konnte seine Künstler favorisieren. Dieses fehlt bei spotify, oder bin ich einfach nur blind? Allerdings punktet spotify beim social sharing mit Facebook und anderen Portalen. So sehe ich gerade was meine fb Freunde hören und habe dadurch auch schon einige neue Künstler und Alben entdeckt. Ich sage nur spotify wird zu Singlebörse.

Wie ist eure Meinung? Was nutzt ihr und warum?

Schlagwörter:
nv-author-image

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻Philipp Zurawski und habe mit meiner ersten Domain 2005 schon Geld im Internet verdient. 2013 habe ich mich selbständig gemacht und habe es als Founder von handyreparatur123 zum Stiftung Warentest Testsieger und Fairness-Preis Gewinner 2018 & Fairness-Preis Gewinner 2019 geschafft. Daneben habe ich noch weitere Online Projekte und Investitionen in Aktien, Kryptowährungen, Immobilien und P2P Kredite. Ingesamt besitze ich über 70 Domains. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft.

Ein Gedanke zu „Simfy oder Spotify?“

  1. Ich konnte mich bis jetzt nicht entscheiden, wie du schon sagtest ist die „Entdecken-Funktion“ bei Simfy klasse. Aber die App für den Mac ist bei Simfy nicht so gut wie die von Spotify. Zudem finde ich bei beiden diensten nicht immer die Musik die höre. Ich bleibe vorerst bei iTunes und iTunes Match so hab ich meine persönliche streaming ohne meine Festplatte voll Musik zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.