Video: 10 Dinge die Millionäre verstehen und Arme Menschen nicht wissen

Video: 10 Dinge die Millionäre verstehen und Arme Menschen nicht wissen

Video: 10 Dinge die Millionäre verstehen und Arme Menschen nicht wissen

Folgendes Video über das Mindset von Millionären ist die Tage in meinem YouTube Stream aufgetaucht und hat mich förmlich gefesselt.

Damit ich die ganzen wertvollen Infos nicht vergesse, habe ich mir zu allen zehn Punkten Stichpunkte gemacht und habe bereits erste Punkte umgesetzt. So viele gebündelte Infos über Reichtum, Mindset und Business gibt es selten kostenlos! Deshalb sich unbedingt die Zeit nehmen und sich das Video anschauen. Ich bin gespannt was du davon hältst, lass mir gerne ein Kommentar da.

  1. Die Wahrheit über Geld
  2. Nur in einem gesunden Körper kann sich der Geist vollständig entfalten
  3. Lösche alte und negative Programme damit neue und positive Platz haben
  4. Füttere den Verstand mit den richtigen Inhalten
  5. Wie  man Geld richtig vermehrt
  6. Lerne den wahren Wert von Zeit kennen
  7. So nutzt man Zeit wirklich effektiv
  8. Die richtige Denkweise für ein erfolgreiches Leben
  9. Das ist das Ergebnis unseres Schulsystems
  10. Der Weg aus dem Hamsterrad

1. Die Wahrheit über Geld (1:57)

Zwei Gründe warum die Menschen kein Geld haben.

  • Wie die Menschen das Geld sehen
  • Wie Sie mit Geld umgehen – respektlos. Beziehung zum Geld wie zur Schwiegermutter

Die falschen Glaubenssätze. Geld wird für alles die Schuld gegeben (Geld ist schlecht). Aber es gibt keine Alternativen zu Geld. Alles anderen Ideen sind nur Wunschvorstellungen, die nicht funktionieren. Die negative Gier ist Schuld (Wurzel allen Übels). Einem anderen Schaden zuzufügen um ein besseres Leben zu führen.

Geldprobleme beginnen immer im Kopf und können auch nur dort gelöst werden. Nur 10 Prozent des Geldes existiert tatsächlich. Der Rest in digitaler Form. Somit ist Geld nur eine Fiktion die im Kopf existiert. Wert nur im Kopf vorhanden.

Geldmangel erzeugt Angst vorm versagen. Deshalb ist denken wichtiger als das was wir tun.

Die Aussage: „Ich brauch ganz dringend Geld“  – derjenige benötigt ganz dringend eine andere Denkweise. Deswegen so einer Person niemals Geld borgen! Denn dies beschleunigt nur den Verarmungsprozess.

Falsche Denkweise führt zu falschen Lebensstil.

Die innere Einstellung zu Geld ist der Grund, warum viele kein Geld haben. Geld wirkt entweder abstoßend oder anziehend. Glück hat nichts mit Geld zu tun, nur mit der inneren Einstellung. Die meisten Leben in der falschen Infrastruktur, um sich Geld auszuborgen was sie nicht haben um Dinge zu kaufen die sie nicht brauchen um Menschen zu beeindrucken die sie nicht mögen. Dafür Verpflichtungen eingehen, aufgrund dessen in der Infrastruktur gefangen. (Hamsterrad)

Freiheit ist ein Vermögenswert, was viel mehr Wert hat als Haus oder Auto. Der Normalbürger kauft sich Schulden und tauscht dies mit seiner Freiheit ein. Wer Sicherheit gewinnen möchte und dafür seine Freiheit aufgibt, wird am Ende feststellen, er hat beides verloren. Schaffe deine eigene Infrastruktur, dein eigenes solides Fundament.

Wer viel Geld besitzt, aber keine richtige Einstellung zu Geld hat (Geist nicht mitentwickelt), ist nur ein armer Mensch.

Was ist wohlhabend? Reichtum hat nichts mit Geld zu tun. Wahrer Reichtum steckt in unserer Persönlichkeit. Wenn du einem Reichen das Geld wegnimmst, ist er trotzdem Reich. Reich an Ideen, Möglichkeiten & Kontakten. Er ist in Nullkommanichts wieder da.

Du musst Reich denken – Verteilung des ganzen Geldes zu gleichen Teil auf der ganzen Welt: Nach 1h Stunde schon wieder gravierende Unterschiede und nach einem Jahr wären die meisten Menschen wieder genauso Pleite wie Sie vorher waren.

Wahrer Reichtum beginnt im Kopf. Geld ist ein Resultat aus dem denken und tun.

Es gibt nur 16 Millionen Vermögensmillionäre auf der Welt, dies entspricht 0,2% der Weltbevölkerung.

  • Einen Millionär zu treffen ist genauso selten wie einen lupenreinen Diamant zu finden

Baue dir etwas eigenes auf -> für die eigene Freiheit.

Vermeide Verbindlichkeiten: Kein Auto, Haus, Kleidung auf Pump. Keine Dinge kaufen die über den Verhältnissen liegen (In Relation zum Einkommen). Basis schaffen, sparen und Vermögenswerte schaffen. Geld wird mehr Geld anziehen.

Geld muss man nicht langsam verdienen. Menschen wollen immer was sein, aber nie was werden. Die aussagekräftigste Karte ist die Karte, die du am Ende des Monats in den Geldautomaten schiebst. Diese Zahl lügt niemals. Anhand dieser Zahl wissen Sie ganz genau, ob Sie sich wichtig fühlen dürfen und ob du auf dem richtigen Weg bist.

Menschen wissen nicht wofür sie arbeiten sollen. Deswegen reisen und sich die Welt anschauen und die Möglichkeiten zu entdecken, außerhalb der Touristenregionen. Lerne die Freiheit schätzen, spüre was Freiheit bedeutet. Durch Reisen wirst du sehen wofür du arbeitest und davon kommt das verlangen.

2. Nur in einem gesunden Körper kann sich der Geist vollständig entfalten (24:40)

Gesunder Lebensstil für erfolgreiches Business. Fokus auf die richtigen Dinge. Klarer Blick. Du bist was du isst.

Körper sehr komplexe Maschine.

Höre auf die Signale deines Körpers. Sport, Ernährung, Schlaf.

  • Es gibt Lebensmittel die dem Körper Energie hinzufügen
  • Es gibt Lebensmittel die dem Körper Energie rauben

Finanzieller Wohlstand hängt mit einer gesunden Lebensweise zusammen. Wie Yin & Yang.

Investiere in deinen Körper, umso mehr Freude hast du später. Kaufe keine Lebensmittel anhand der Preise.

Lebensmittel sollen nicht als Füllstoff dienen, sondern sind Energielieferant. Richtige Lebensmittel in Verbindung mit Sport und Schlaf bedeuten viel viel mehr Leistung.

Dadurch intelligenter, es bilden sich neue Synapsen und kognitive Fähigkeiten werden gebildet.

3. Lösche alte und negative Programme damit neue und positive Platz haben (33:51)

Eltern vernichten Kindheitsträume. Träume werden mit den Füßen getreten. Ein Kind erfüllt alle Voraussetzungen für ein erfolgreiches Leben. Die Charakterzüge weißen alle Eigenschaften für ein erfolgreiches Leben auf. Es gibt kein Kind mit pessimistischen Lebenszügen. Eltern geben einen den Lebensweg vor. Sie wollen das Kind beschützen. Aber wer sagt, dass was die Eltern denken und machen, ist das Richtige? (Familie gründen, Haus bauen etc.)

Es werden permanent kleine Samen eingesetzt/eingepflanzt, dies beginnt bereits mit Geburt. Unsere Meinungen werden von anderen (Eltern, Verwandte) programmiert. Speziell in den ersten 60 Monaten. Geld ist schlecht, Geld verdirbt den Charakter, wer hoch will wird tief fallen, die Reichen sind alles Betrüger usw.

Ab dem 6. Lebensjahr wird unser Schicksal an die Pädagogen und Lehrer übergeben.

  • Glaubenssätze die wir heute haben kommen von Eltern und Lehrer

Das was wir denken, denken wir deswegen, weil andere damals schon wollten, das wir so denken. Wir führen gewisse Handlungen aus, basierend auf Gewohnheiten und diese ein Teil des Charakter ist, welcher geformt wurde. Was aus unserem Mund kommt, sind nicht unsere eigenen Gedanken.
Wer von diesen ganzen Menschen (Lehrer, Bekannte, Eltern) konnte das wirklich erreichen, was er damals schon wollte. Lebensziele, Träume etc. Unser Schulsystem ist nicht für ein erfolgreiches Leben ausgelegt, sondern uns auf die bestehende Infrastruktur vorzubereiten. (Hamsterrad)

Niemand (speziell Lehrer) sind daran interessiert, Schüler für eine eigene Infrastruktur auszubilden (Selbständigkeit). Dies würde zu einem Interessenkonflikt führen.

Deshalb ist unser Verstand konditioniert Befehle zu folgen und nicht besondere Ziele zu erreichen / anzustreben.

Ein untrainierter Verstand wird immer Armut erzeugen. Ernähre dein Geist mit den richtigen Inhalten. Trainiere deinen Verstand.

Der Mensch spiegelt immer seine Umgebung (Gesetz des Durchschnitt) -> bezieht sich auf alles (handeln, denken, kleiden, sprechen)

4. Füttere den Verstand mit den richtigen Inhalten (47:02)

Die meisten Menschen schauen nach der Arbeit TV und schalten den Zeitverbrennungsofen an und schauen sich das Leben der anderen an. Wie andere Leben, was andere machen und wie sie erfolgreich sind… statt das eigene Leben zu Leben. Dadurch erfolgt Ideenmangel. Wenn oben immer Müll reinkommt, kommt immer nur Müll raus. Fordere deinen Verstand indem du Bücher liest. Wirtschaftsbücher, Sachbücher, Persönlichkeitsentwicklung. Informationen aus den Bücher in Wissen umwandeln.

Wissen alleine ist noch nicht alles! Fange etwas mit dem Wissen an (umsetzen) um deine Ziele zu erreichen! Wissen in Erfahrungen umwandeln. Ich lese keine Bücher, ich nutze Bücher! Mentor suchen, einen Mensch der einem voraus ist, der den Weg schon gegangen ist.
Wissen ist teuer, hochwertiges Wissen ist noch teurer, aber Unwissenheit ist am teuersten. In Europa kostet Bildung nichts, deshalb investiert niemand in sich selbst.

5. Wie  man Geld richtig vermehrt (56:19)

Es gibt im Leben Dinge die Geld kosten und die Geld bringen (Vermögenswerte/Verbindlichkeiten)

  • Auto kaufen (Verbindlichkeit)
  • Haus ist auch eine Verbindlichkeit und kein Vermögenswert (sofern ein Kredit aufgenommen wird!) somit ein Vermögenswert der Geld kostet

Falle schnappt zu und du bist im Hamsterrad gefangen. Wohlhabende Menschen gehen nie Haftungen ein. Verbindlichkeiten kosten Geld und Freiheit. Finanzieren sich einen Lifestyle den sie dann 20 Jahre zurückzahlen.

Mieten bessere Alternative (Kein Vermögenswert, keine Haftung, kein Risiko). -> absolut FREI -> Freiheit -> viel höherer Vermögenswert als jedes Haus der Welt. Mit der entstandenen Freiheit kannst du nutzen, um eine eigene Infrastruktur aufzubauen, anstatt im Hamsterrad zu strampeln.

Immobilien kaufen JA, aber nur um diese zu vermieten und selbst zur Miete wohnen. Reichen haben die Hebelwirkung verstanden. Geld vermehren durch Geld arbeiten lassen oder andere für einen arbeiten lassen. Reiche bezahlen andere Menschen (z.B. Auto waschen, Steuerberater etc.), da Zeit ein wertvoller Vermögenswert ist. Reiche nehmen nie das eigene Geld, nutzen immer das Geld von anderen. Geld von Banken, Investoren etc. Reiche holen sich immer die besten Leute, sie wissen nicht alles. Reiche nutzen das Geld der anderen, die Zeit der anderen, das Wissen der anderen, die Kontakte der anderen.
Reiche sind viel weiter weg von der Mittelschicht als die Mittelschicht von den Armen.

6. Lerne den wahren Wert von Zeit kennen (1:05:11)

Mensch hat 29.000 Tage (Durchschnitt) zur Verfügung davon 30% Schlafen. Zeit größter Gegenspieler, deshalb keine unnötige Zeit verschwenden.

Wer Zeit ist Geld sagt, hat keinen Plan. Zeit ist immer begrenzt, Geld ist unbegrenzt. Wenn Sie Geld verlieren, können Sie wieder verdienen.

10 Jahre Zeit kaufen – Was würdest du bezahlen – unbezahlbar.

Gehen Sie auf Friedhöfe spazieren. Friedhöfe erzählen eine Geschichte an den Denkmälern/Grabsteinen. Man sieht was man aus seinem Leben gemacht hat. Fichtensarg oder Denkmal.

7. So nutzt man Zeit wirklich effektiv (1:15:57)

86.400 Euro Konto jeden Tag, nicht sparbar, Zugriff kann jederzeit widerrufen werden. Was würdest du damit machen?

86.400 Euro sind ein Tag in Sekunden. Schätze den Wert der Zeit. Zeit effektiv einsetzen. Work-Life-Balance‚ Prioritäten setzen.

Wenn du ein Musikstück kombinierst, dann musst du mehrere Tasten am Klavier spielen und wenn es auch eine schöne Melodie ergeben soll, musst du die Tasten zu richtigen Zeit spielen. Was sind deine Prioritäten und wann kommen die dran.

Handel nach dem Eisenhower Prinzip. Es gibt immer Dinge die kein Spaß machen, dies sehen aber nicht die anderen. Die wahre Arbeit passiert hinter den Kulissen. Der scheinbare Erfolg über Nacht kommt nicht über Nacht.

Der Mensch hat ein unterschiedliches Leistungsniveau. Früh 100% Akku körperlich und geistig. Deshalb schwere, unbequeme Dinge und Aufgaben sofort am Anfang machen. Den Akku leer saugen unbewusste Dinge wie „Wecker klingelt“, „hoffentlich ist der Chef nicht da“, „hoffentlich muss ich mein Auto nicht frei kratzen“‚ „Nicht schon wieder Buchhaltung“…

Dinge wofür man sich überwinden muss, saugen den Akku komplett leer, daher sofort angehen.

Eat the frog first – Buchempfehlung.

Halten Sie sich Fern von Alibaba und den vierzig Räubern (Smartphone) – Der Durchschnitt hat 40 Apps installiert = Zeitdiebe (WhatsApp, Instagram, Facebook, Twitter, Spiele, E-Mails usw.) In 99 Prozent der Fälle raubt das Handy unsere Zeit.

E-Mails 1-2 x am Tag checken, antworten Sie nur auf die wichtigsten E-Mails kurz und prägnant, keine Romane. Rest markieren und einmal aller fünf Tage beantworten. Anrufzeiten festlegen, statt Textnachrichten Sprachnachrichten schicken.

Verbinden Sie Dinge miteinander, Friseurtermin, Einkaufen, Tanken etc. Bei Check-In am Flughafen z.B. E-Mails beantworten. Lernen in Schachbrettmuster zu denken. Welche Figur kommt als nächstes…

Nach dem Pareto-Prinzip arbeiten. 80:20 Prozent für alle Bereiche des Lebens anwenden. Konzentriere dich auf eine Sache, die wesentliche Sache um das angestrebte Ziel zu erreichen. Bei Umsetzung kommt es vor als hätte der Tag 48 statt 24 Stunden. Alles eine Frage der Einteilung.

8. Die richtige Denkweise für ein erfolgreiches Leben (1:32:07)

Menschen glauben nicht an sich, Sie lieben es, sich in eine Opferrolle zu begeben. Opfer gleich Täter, weil Opfer sämtliche Dinge unterlässt, um ein erfolgreiches Leben zu führen. Bequemlichkeitszone – funktioniert irgendwie, bequem Serie zu schauen -> schlechte Gewohnheiten (Opfer). Kontrolle über Gewohnheiten bekommen für ein erfolgreiches Leben, sonst kontrollieren die Gewohnheiten uns. Schlechte Gewohnheiten durch Gute ersetzen. Es braucht 66 Tage bis etwas zur Gewohnheit wird. Bsp. lesen, Sport etc.

Synapsen entstehen nach der Zeit und es wird zu einer Gewohnheit. Fange bei dir selbst an. Du musst egoistisch sein, gesunder Egoismus. Veränderung beginnt mit der Entscheidung.

Die wenigsten Menschen sind in der Lage schnelle Entscheidungen zu treffen. Mami, Papi, Lehrer, Staat haben permanent Entscheidungen für uns getroffen. Die Aussage „Ich muss eine Nacht drüber schlafen“  ist Bullshit, man kann im Schlaf nicht denken oder „ich muss noch mal Frau fragen“. Du selbst entscheidest über das eigene Leben. Große Entscheidungen nach dem Adenauer Kreuz. Was spricht dafür was dagegen. So hat Konrad Adenauer der erste Bundeskanzler täglich die Entscheidungen für die ganze Nation getroffen. (höchste Erfolgsquoten gehabt)

Keine Entscheidung zu treffen ist auch eine Entscheidung.

Glaubenssatz: Wer seine Pflicht auf der Erde erfüllt, bekommt Glück als Beigabe geschenkt.

9. Das ist das Ergebnis unseres Schulsystems (1:48:26)

Warum bekommen die Menschen nicht was Sie wollen? Weil Sie nicht Wissen was Sie wollen! Gesetz der Anziehungskraft funktioniert.

  • positive Geisteshaltung Voraussetzung für Erfolg

Fernseher ist ein Zeitverbrennungsofen.

Sie müssen wirklich Wissen was Sie wollen. Finden Sie Ihr Warum. Erst dann Ziele setzen, Verantwortung übernehmen, Gewohnheiten verändern, Entscheidungen treffen. Konzentrieren Sie sich auf Dinge die Erfolg bringen, die Einkommen generieren und ganz wichtig, suche dir einen Mentor.

Wechseln Sie Ihr Umfeld. Von 500 Freunde die Hälfte arbeitslos, Drogen genommen, und nicht mehr wie 1.500 Euro verdient. Sehr harter Schritt, aber einzige Möglichkeit, viele wagen dies nicht, weil Sie Angst haben. Hinter einer neuen Tür erwartet Sie immer etwas besseres. Armut kommt von  „arm an Mut“.

10. Der Weg aus dem Hamsterrad (1:51:01)

Wir sind Sicherheitsdenker – Menschen wollen Sicherheit kaufen, Gegenleistung Arbeitskraft hergeben – Mit Sicherheit Lohn erhalten.

Menschen arbeiten eigentlich für nichts – Arbeitnehmer bekommt am meisten abgezogen, vom netto Verbindlichkeiten. Menschen tauschen nicht Zeit gegen Geld sondern, Sie schenken Ihre Zeit her völlig kostenlos.

80% der Berufstätigen sind unglücklich mit Ihrem Leben. Cashflow erzeugen – Leben ist wie eine Firma, Sie bauen Ihr Unternehmen auf. Am Anfang wichtig nur das nötigste ausgeben und immer reinvestieren. Trenne dich von Verbindlichkeiten. Schaffe dir freie Zeit durch Abschaffung der unnötigen Ausgaben. Wenn die Basis steht, dann 20 oder 40h Stunden Job annehmen und nebenbei zusätzlich ein Business aufbauen.

Nur wer bereit ist durch Dreck zu gehen, kann sich was großartiges aufbauen. Wer sich aufs Glück verlässt ist einfach nur dumm.

Du musst bereit sein, mehrere Jahre so zu Leben wie es die wenigsten Menschen es jemals bereit sind, damit du dann so Leben kannst, wie es meisten Menschen nie werden. Du selbst bist der größte Vermögenswert, Wissen sammeln und dann Wert schaffen. Dann Geld reinvestieren.

Einkommen kann nur so schnell wachsen wie sie selbst wachsen. Nur wer im Leben Risiken eingeht, kann Chancen nutzen und Geld verdienen. Das Größte Risiko im Leben ist man selbst. Risiko ist subjektiv und hängt von den eigenen Fähigkeiten & Situation ab. Nicht in Risiken sondern in Chancen denken.

Wertschöpfung kommt immer vor Geld. Schaffe Wert für andere Menschen. Geld ist nur ein Resultat. Geld kann nur zu dir kommen, wenn es von einem anderen weg geht. Geld ist ein Tauschmittel. Viele verkaufen sich unter Wert, wegen schlechtes Gewissen. Falsch! Beispiel:

  • Seminarticket 5.000€ – Problem für eine Lösung, Ergebnis.
  • Seminarticket 1.000€ – Anderer Wert für die Person obwohl selber Inhalt.

Person wird das Problem viel langsamer lösen können als mit dem 5.000 Euro Ticket, weil es einen anderen Wert hat.

Was geschenkt ist, ist nichts Wert, stimmt zu 1.000%. Wie schaffe ich Wert? Passiert nicht durch Arbeit, sondern durch Arbeit mit Wissen, dies erschafft Wert. Sie müssen anderen Menschen helfen. Probleme anderer Menschen lösen. Umso mehr Probleme du löst, umso mehr Geld wirst du verdienen
Glaube ist der Motor der uns antreibt und Beständigkeit ist der Treibstoff. Denn der Glaube allein reicht nicht. Manchmal kann es auch 10 Jahre dauern, bis das eine Jahr kommt das alles in unserem Leben verändert.

Jeder ist ein Sieger und Gewinner.

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻 Philipp Zurawski und seit mehreren Jahren selbständig. Ich verdiene meine Geld im Internet mit Affiliate-Projekten, Onlineshops, SEO, YouTube und Onlinemarketing. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft. Folge mir und lerne wie du im Internet Geld verdienst.

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar