Ich mache mich selbständig!

Ich mache mich selbständig!

Gute Nachrichten! Das Jahr 2013 begann für mich hervorragend und wird noch geiler.

Prüfungen bestanden

Am 25. Januar habe ich alle Prüfungen bestanden und bin jetzt Mediengestalter für Digital und Print / Gestaltung und Technik! Dafür das ich für die schriftlichen Prüfungen wenig gelernt habe, bin ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Auch die praktischen Ergebnisse sind zufriedenstellend. Jetzt sitze ich seit dem 26. Januar Zuhause und plane meine Selbständigkeit! Ich hatte eigentlich schon immer die Absicht mich selbständig zu machen und jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Vor meiner Lehre war ich zu jung und noch ziemlich unerfahren. Zum Glück habe ich damals auf meine Familie gehört und erst eine Ausbildung gemacht. Die 3-4 Jahre Ausbildungszeit habe ich aber intensiv genutzt, um mir mehrere Geschäftsfelder im Internet aufzubauen. In den kommenden Tagen werde ich 24 Jahre und denke, jetzt ist es an der Zeit auf eigenen Beinen zu stehen. Seit 2008 bin ich schon Kleinunternehmer und konnte damit meine geringe Ausbildungsvergütung ordentlich aufstocken.

Zeit für die eigene Selbständigkeit

Damit ich in der Existenzgründung keinen Fehler mache bzw. alle Möglichkeiten der Föderung kenne, habe ich mir Verstärkung besorgt. Somit unterstützt mich jetzt in der Zeit ein Existenzgründer aus Erfurt der sich bestens auskennt und bei dem ich ein richtig gutes Gefühl habe. Bislang habe ich schon Förderung bei der gfaw beantragt und versuche auch noch den Existenzgründerzuschuss zu bekommen. Diesen erhält man leider nicht mehr so einfach wie noch vor einigen Jahren. Doch ich bin ganz optimistisch das ich das auch noch hinbekomme. Aber aktuell klemmt’s noch beim Arbeitslosengeld, denn die Arbeitsagentur ist mächtig überfordert und hat mir erst einen Monat später einen Termin für die Abgabe des Leistungsantrages gegeben. Aber es gibt schlimmeres.
Mein Plan ist sich ab April oder Mai selbständig zu machen. Ich bin sehr ehrgeizig, äußert motiviert und freue mich wahnsinnig, wenn ich endlich selbständig bin. Selbst jetzt in meiner „Arbeitslosigkeit“ verbringe ich einige Stunden vor den Macs und plane neue Projekte und baue alte weiter aus. Genau damit will ich auch in der Selbständigkeit mein Geld verdienen. Ich habe mir mit handyreparatur123.de ein Projekt auf die Beine gestellt, was mittlerweile kein Affiliate Projekt mehr ist, sondern ein eigener Webshop für Handyreparaturen. Dadurch ist man plötzlich einige Level weiter aufgestiegen und lernt jeden Tag aus den Erfahrungen der vergangenen Tage! Kleine Änderungen am Webshop wirken sich total krass auf die Conversation aus. Doch nicht nur das, auch Google merkt das es kein Affiliate Projekt mehr ist und stuft die Seite jetzt komplett anders ein. Plötzlich erhält man auch Links von Webseiten von denen man als Affiliate Projekt nie Links bekommen hätte und schon steht man bei dem Keyword „Handy Reparatur“ auf dem 1-2. Platz.
Kurz und knapp: Das Projekt macht unglaublich Laune und motiviert mich täglich aufs Neue weitere solche Projekte in die Welt zu setzen. Das ist auch wichtig um nicht nur von einer Einnahmequelle abhängig zu sein. Denn im April 2012 habe ich es am eigenen Projekt „mobil-surfen.eu“ erlebt wie plötzlich die Besucherzahlen in den Keller gefallen sind. Schuld war das Penguin Update von Google und eine falsche Linkbuilding Strategie von mir. Aber aus Fehlern lernt man und seitdem laufen die neuen Projekte nach Plan.

Weitere Einnahmequellen sind notwendig

Aktuell habe ich noch 2-3 erfolgreiche kleinere Nischen besetzen können und habe alleine in der Woche vor Valentinstag mit einem Projekt ca. 20-25 Sales pro Tag generieren können! Von den üblichen 60-80 Besuchern ging es in der Woche auf täglich 300-400 Besucher und gefühlt kaufte auch jeder etwas. Die Conversation Rate lag bei unglaublichen 6 Prozent. Das rockt natürlich und motiviert zusätzlich an diesen Projekten weiterzuarbeiten.

Von nichts kommt nichts

Mit Geduld, Ehrgeiz, Erfahrung und der täglichen Motivation wird jedes Internetprojekt erfolgreich. Allerdings verdient man auch in dieser Branche keinen Cent im Schlaf. Das kann mir bestimmt jeder bestätigen, der sein Geld im Internet verdient. Doch ich stehe voll hinter meinen Projekten und meinem Plan und freue mich auf die kommenden Monate als Selbständiger.
Alles hatte damals mit diesem Blog angefangen. In den besten Monaten hatte freetagger.com über 40.000 Besucher im Monat! Mittlerweile sind es jedoch nur noch 60-80 Besucher täglich! Aber ich bin ja auch nicht mehr aktiv am bloggen. 😉

Philipp Zurawski

Ich bin 👨🏼‍💻Philipp Zurawski und habe mit meiner ersten Domain 2005 schon Geld im Internet verdient. 2013 habe ich mich selbständig gemacht und habe es als Founder von handyreparatur123 zum Stiftung Warentest Testsieger und Fairness-Preis Gewinner 2018 & Fairness-Preis Gewinner 2019 geschafft. Daneben habe ich noch weitere Online Projekte und Investitionen in Aktien, Kryptowährungen, Immobilien und P2P Kredite. Ingesamt besitze ich über 70 Domains. Ich bin offen für neue Möglichkeiten und blicke gerne in die Zukunft. Folge mir oder mache Bekanntschaft mit meinem Messenger Bot.

4 Comments
  • Florian

    23. Februar 2013at18:57 Antworten

    Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Viel Erfolg beim Schritt in die Selbständigkeit!

    Ich werde dir irgendwann auch folgen 🙂

  • Freetagger

    23. Februar 2013at18:59 Antworten

    Danke! Dann bereite dich schon mal auf den deutschen Bürokratismus vor. 😉

  • Michael

    24. Februar 2013at12:14 Antworten

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Viel Glück auch bei der Existenzgründung. Ich kann dir sagen, da wird noch einiges auf dich zu kommen. Trotzdem macht es einfach nur Spass 🙂

    Gruss: Michael

  • Frank

    24. März 2013at20:32 Antworten

    Herzlichen Glückwunsch zur Prüfung und viel Erfolg bei deiner Selbständigkeit!

Hinterlasse ein Kommentar